*
Logo
blockHeaderEditIcon
Logo
Nav
blockHeaderEditIcon
Titel-aktuelles
blockHeaderEditIcon

Aktuelles

GRUNDOMAT Erdraketen

 

Die Königsklasse unter den  Erdraketen

Die pneumatisch angetriebenen Erdraketen arbeiten nach dem Bodenverdrängungsverfahren. Beim Vortrieb wird der Boden in das umgebene Erdreich verdrängt und verdichtet. Dadurch entsteht eine Erdröhre, in die muffenlose Kurz- oder Langrohre bis DA 160 aus Kunststoff (PE, PVC oder PE-X) oder Kabel  je nach Boden bis 25 m Länge sofort oder nachträglich eingezogen werden. Für den Betrieb ist ein Kompressor mit 6-7 bar Betriebsdruck erforderlich. Eine Voraussetzung für die Zielgenauigkeit ist die exakte Ausrichtung auf das Ziel. Entscheidend ist aber der Vortrieb im 2-Takt-Prinzip.

 

GRUNDOMAT: vielseitig einsetzbar

Unterquerungen
Straßenunterquerungen gehören neben Hausanschlüssen zu den täglichen Aufgaben des GRUNDOMAT.

Rammvortrieb ab Typ 130
Eine weitere Möglichkeit ist der Rammeinsatz für den Vortrieb von Stahlrohren durch Aufstecken eines Aufsatzrammkegels.

Berstlining ab Typ 130
Modifizierte Erdraketen sind auch für die Rohrerneuerung im Berstliningverfahren einsetzbar.

Pfählungen
Auch der vertikale Einsatz für Fundamentgründungen, um z.B. Pfähle zu setzen, ist eine interessante Andwendungsergänzung.

Kategorien
blockHeaderEditIcon

Kategorien

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail